Musik im Kirchenkreis
(soweit dem Webmaster bekannt gegeben)

 

 

                           ►►►► zu den musikalischen Angeboten
  GoBack
 

Herzliche Einladung zum gemeinsamen Musizieren in Suhl:

Kantorei donnerstags    19.30 Uhr, Kapelle Hauptkirche
Kinderchor
1. und 2. Klasse
dienstags        15.30 Uhr, Kapelle Hauptkirche
Kinderchor
ab 3. Klasse
dienstags        16.00 Uhr, Kapelle Hauptkirche
Jugendchor mittwochs      17.00 Uhr, Kapelle Hauptkirche
Posaunenchor dienstags        19.30 Uhr, Grünewaldstraße 28
Jugendband mittwochs 14-tägig, 18.00 Uhr, Jugendkeller
Jugendchor mittwochs 18.00 Uhr, Kapelle Hauptkirche

 

Herzliche Einladung zum gemeinsamen Musizieren in Schleusingen:
Chor donnerstags 20.00 Uhr, Gemeindezentrum
Posaunenchor donnerstags 21.15 Uhr, Gemeindezentrum
   
Herzliche Einladung zum gemeinsamen Musizieren in Schmiedefeld:
Chor donnerstags 19.00 Uhr
Posaunenchor donnerstags 20.15 oder 21.15 -> bitte unter Angebote/Schleusingen weiter sehen
   
Herzliche Einladung zum gemeinsamen Musizieren in Rohr:
Chor mittwochs 20.30 Uhr
   

Herzliche Einladungen:
 

 

     

Suhler Orgelsommer 2018
wieder ab 09. Juni

 

 

 

 

 

Orgelpunkt 12
Jeden Freitag um 12.00 Uhr in der Kreuzkirche Suhl -
Kurze Orgelmusik mit Philipp Christ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Eine Übersicht:

Und hier die Konzerte im Einzelnen:

ORGELKONZERT mit Studierenden der Studienrichtungen Historische Tasteninstrumente und Kirchenmusik
an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar (Klasse Prof. Bernhard Klapprott)

 

Die Eilert-Köhler-Orgel der Kreuzkirche ist eine klangschönsten deutschen Barockorgeln und lockt
Organisten aus nah und fern nach Suhl, so auch Studierende der Studienrichtungen
Historische Tasteninstrumente und Kirchenmusik an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
in der Klasse Prof. Bernhard Klapprott. Nach zwei Seminartagen an der Orgel werden sie die Früchte
Ihrer musikalischen Arbeit dem Publikum in einem Konzert präsentieren. 
Die jungen Musiker spielen Werke von Frescobaldi, Buxtehude, Bach und Mozart.
Der Eintritt zu diesem Konzert am Samstag, 30.6. um 18.00 ist frei.

 

Eine breite musikalische Spannweite erwartet das Publikum beim Konzert mit Klaus Geitner aus München an der Suhler Eilert-Köhler-Orgel der Kreuzkirche am Sonnabend 14.7. um 18.00. Neben barocken „Klassikern“ wie Johann Sebastian Bachs Pièce d'Orgue BWV 572 oder Werken von Buxtehude und Böhm erklingen auch Werke der Romantik von Wallace Arthur Sabin und Thomas Mee Pattison. Vom 1955 geborenen Andreas Willscher erklingen vier kleine Stücke, daunter eine Irische Meditation und eine Homage an Georg Friedrich Händel über die Töne G-F-H.

Seit 1983 wirkt Klaus Geitner an der Himmelfahrtskirche München-Sendling; 2007 wurde er zum Dekanatskantor für München-Süd berufen, zwei Jahre darauf folgte die Ernennung zum Kirchenmusikdirektor (KMD). 1990 gründete er das Ensemble „Il concerto piccolo“, das sich auf die Aufführungspraxis des 17. und 18. Jahrhunderts spezialisiert hat. Rundfunk- und Plattenaufnahmen sowie Konzerte im In- und Ausland ergänzen seine künstlerische Tätigkeit; als Organist spielte Geitner zuletzt unter anderem in den Domen zu Altenberg, Bamberg, Bautzen, Berlin, Magdeburg und Passau. Klaus Geitner ist darüber hinaus zertifizierter Orgelsachverständiger (VOD) und wurde 2015 vom Landeskirchenrat zum amtlichen Orgelsachverständigen der Evang.-Luth. Landeskirche in Bayern ernannt.

 


Ein Konzert mit bekannten und beliebten Werken des Barocks steht auf dem Programm des Suhler Orgelsommers am Sonnabend 28.07.2018 um 18.00 in der Suhler Kreuzkirche.

Matthias Neumann aus Hamburg spielt an der barocken Eilert-Köhler-OrgelWerke von Buxtehude, Muffat und Bach. Es erklingen u.a. Georg Böhms die Partita „Freu dich sehr, o meine Seele“ und Johann Sebastian Bachs Triosonate in c-moll BWV526.  Matthias Neumann, geboren 1984, ist Professor für Orgel an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und an der Hochschule für evangelische Kirchenmusik in Bayreuth. Er studierte Kirchenmusik, Dirigieren und Orgel (Konzertexamen) in Hamburg, Berlin und Wien, Orgel bei Wolfgang Zerer, Roman Summereder, Leo van Doeselaar und Paolo Crivellaro, sowie Dirigieren bei Christof Prick. Er ist Bach-Preisträger der Stadt Leipzig (2012). Im Wintersemester des gleichen Jahres wurde er nach Bayreuth auf eine Professur berufen. Konzerte, Kurse und Jurytätigkeit führten ihn nach China, Hongkong, Kolumbien, Ägypten, Niederlande, Italien, Ukraine und Polen. 2018 erstmals auch nach Russland. 

 

 
 

 
 

 
         

Von 11. Mai   bis  September -
Jeden Freitag um 12.00 Uhr in der Kreuzkirche Suhl -
Kurze Orgelmusik mit Philipp Christ

    ORGEL PUNKT 12 !  
 
         
 
 
 
 
 
 

 

             Zehn Jahre restaurierte Eilert-Köhler-Orgel

Am 03. Juni 2007 wurde die Eilert-Köhler-Orgel nach Abschluss der achtjährigen Restau­rierung durch die Firma Schuke-Orgelbau Potsdam mit einem Festgottesdienst und einem Konzert wieder eingeweiht. Eine Festwoche mit sieben Konzerten hervorragender Organisten mit internationalem Ruf folgte diesem großen Tag. Viele Suhler Bürger nahmen 2007 an diesem besonderen Kulturereignis teil; diese Festwoche war ein Höhepunkt im kulturellen Leben unserer Stadt.

Im September 2015 feierten wir den 275. Geburtstag unserer Orgel. Nun steht der „Suhler Orgelsommer 2017“ bevor und mit ihm „Zehn Jahre Orgelklang an der restaurierten Eilert-Köhler-Orgel“. Deshalb werden heuer  Konzerte an diesem wertvollen Instrument einen besonders breiten Raum einnehmen.

Am Samstag, den 03. Juni – auf den Tag genau zehn Jahre nach der Wieder­einweihung der Orgel – wird Philipp Christ den Suhler Orgelsommer 2017 mit einem festlichen Konzert eröffnen. Bis zum 01. Oktober folgen weitere Konzerte namhafter Organisten aus Deutschland, Frankreich, Österreich, Japan und den USA, unter ihnen der international hoch geschätzte James David Christie aus Boston, der bereits im August 2012 ein Konzert an der Eilert-Köhler-Orgel gespielt und sich damals sehr anerkennend über dieses Instrument geäußert hat.

Der „Suhler Orgelsommer“ ist in den Sommermonaten aus dem Konzertleben der Stadt Suhl nicht mehr wegzudenken. Musikfreunde und Gäste unserer Stadt nutzen gern dieses Konzertangebot. Bei hervorragenden Konzerten haben in den letzten zehn Jahren Organisten aus vielen Ländern unsere Eilert-Köhler-Orgel kennen und schätzen gelernt und waren begeistert von diesem Instrument. Die Konzerte an beiden historischen Orgeln, der Eilert-Köhler-Orgel und der Johann-Michael-Wagner-Orgel, tragen zur Wertschätzung unserer Stadt bei und erhöhen ihren Bekannt­heits­grad.

Großer Beliebtheit erfreut sich auch die zweite Konzertreihe „ORGEL PUNKT 12“.  Ab  Mai bis Ende September lädt Kantor Philipp Christ  an jedem Freitagmittag um 12:00 Uhr  zu einer etwa 20-minütigen Orgelmusik an der Eilert-Köhler-Orgel ein. Dieses Angebot der kurzen Konzerte ohne Eintritt wird von sehr vielen Bürgern und Gästen der Stadt gern angenommen und geschätzt.